Steuerungen

------------------------------------------------

 

 

 

  Die "freiprogrammierte Steuerung", kurz "SPS" genannt, bildet das Herzstück einer Schaltanlage; neben ihrer traditionellen Funtion als zentrales Schaltwerk für die Ablaufsteuerung einer Maschine übernimmt sie vielerlei Aufgaben als Auswerteelektronik für Meßeinrichtungen, sie liefert Signale an die Antriebseinheiten und ermög-

licht die Bedienung der Maschine oder Anlage über herkömmliche Druck- und Leuchtmelde-Taster und durch Monitore, die als Flachbildschirme in Form von "Touch Screen-Panels" in die Schaltschranktüren oder in sepa-

rate Bediengehäuse eingebaut werden.

 

  Über spezielle Schnittstellen, heute meist über "Ethernet", treten die Steuerungseinheiten mit netzwerkfähigen Geräten im Schaltschrank, an der Maschine und mit übergeordneten Steuerungen und Computern in Verbindung.

 

  Als junger Ingenieur erlebte ich die Zeit, als die ersten freiprogrammierbaren Steuerungen in den Fertigungs-anlagen der Industrie Einzug hielten; heute, nach über 35 Jahren bildet die "SPS" auch für kleinste Aufgaben-stellungen die vorteilhafte Lösung; nur bei allereinfachsten Anwendungen kann auf sie verzichtet werden.

 

  In Deutschland hat sich die Siemens-"Simatic"-Steuerung mit weitem Abstand zu anderen Typen etabliert, die Reihe S7-1200 und S7-1500 löste die sehr weit verbreiteten S5-Reihen ab. In Zusammenarbeit mit einem auf Programmieren spezialisierten Büro erstellen wir nicht nur "Simatic"-Ablaufsteuerungen, sondern haben auch anspruchsvolle Anwendungen mit "Omron"-Steuerungen programmiert. Für einfache Aufgaben hat sich die Eaton-Steuerung "EASY" bewährt.

 

  Haben Sie noch eine S5 im Einsatz? Ich empfehle Ihnen, das Programm auslesen zu lassen, um im Schadens-

fall eine Sicherungskopie davon zu haben. Oftmals sind die Maschinen und Anlagen noch Jahre und Jahrzehnte

im geplanten Einsatz, eine Umrüstung auf neue Steuerungen mit zugehörigen Bildschirm zur Bedienung und Fehlermeldungen, nebst neuer Sicherheitstechnik könnte sich lohnen: "Retro-Fitting"!

 W. Spitz                 

 

 

 

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, finden wir gemeinsam das für ihre Anlage passende Steuerungskonzept:

Tel: 0911 - 93741030   

 ws@spitz-anlagen.de


  

Inbetriebnahme einer Maschinensteuerung